Wer in der Feuerwehr Atemschutzgeräteträger ist, muss jedes Jahr eine spezielle Belastungsübung absolvieren. Er muss unter voller Ausrüstung sportliche Tätigkeiten absolvieren und einen Parkour durchkrabbeln. Dies schauten wir uns am 05. Mai 2015 in der Atemschutzübungsanlage in Fulda einmal genauer an.

Zuerst bekamen wir den Kontrollstand gezeigt. Hier wird alles mit Wärmebildkameras überwacht und beobachtet. Anschließend konnten wir einen Blick in die vernebelte Strecke werfen, welche wir dann auch gleich einmal ausprobierten. Zum Schluss kletterten wir noch 20 Meter auf der Endlosleiter, einer der sportlichen Tätigkeiten neben dem Laufband, Stepper und Armergometer.

Nochmals vielen Dank an das Team der AÜA, dass wir vorbeischauen durften :)

  • AUEA_01
  • AUEA_02
  • AUEA_03
  • AUEA_04
  • AUEA_05
  • AUEA_06
  • AUEA_07
  • AUEA_08