2016 Sommerfest

Impressionen Sommerfest 2016

2015 Vereinsausflug

Der diesjährige Vereinsausflug führte uns nach Frankfurt am Main.

2015 Sommerfest

Impressionen Sommerfest 2015

2014 Vereinsausflug

Unser diesjähriger Vereinsausflug führte uns Richtung Süden. Im Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim bekamen wir die Geschichte der Stadt Rüsselsheim und die Geschichte der Firma Opel erläutert.

Anschließend besuchten wir das Weingut Huff in Nierstein. Dort machten wir eine gemütliche Weinfahrt durch die Weinberge.

2014 Cold Water Challenge

Die 'Cold Water Challenge' ist eine Aktion, bei der es darum geht, sich möglichst originell ins kühle Nass zu tauchen. Je origineller desto besser. Von der sehr lustigen Aktion wird ein Clip gedreht der anschließend ins Videoportal YouTube hochgeladen wird.

Das Ganze funktioniert nach dem Kettenbriefsystem. In seinem Clip nominiert man drei weitere Hilfsorganisationen, die das ganze dann möglichst in 48 Stunden auch machen sollten. Wenn nicht wird man entweder von der entsprechenden Organisation zu einem Grillfest eingeladen oder es wird eine Spende an eine gemeinnützige Organisation gemacht.

Wir wurden von der FF Hünfeld-Sargenzell nominiert und hatten nach längerer Diskussionsphase auch einen Plan, der umgesetzt werden konnte. Glücklicherweise war das Rohmaterial nach ca. 1 Stunde im Kasten, ging ins Feintuning und wir konnten unsere Cold Water Challenge pünktlich am Dienstagabend veröffentlichen.

2010 Jahreshauptversammlung

Am 22.01.10 fand im Georgshof unsere Jahreshauptversammlung statt.
Der 1. Vorsitzende Hartmut Hess berichtete u. a. über den Fw-Ausflug nach Erfurt zusammen mit der Jugendfeuerwehr, der Ausrichtung des Backhausfestes, den Familien-Ausflug zum Marbacher Stausee und über unsere Nikolausfeier.

Wehrführer Roland Münker berichtete u. a. von den 3 Einsätzen im letzten Jahr: Ein Verkehrsunfall in Michelsrombach, ein Scheunenbrand in Michelsrombach sowie die Suche nach einer vermissten Person in den Wäldern rund um die Praforst.
Wir nahmen an der Atemschutzübungsanlage "FireHome" an einer Übung teil und im Herbst an der Abschlußübung am Oberleimbachshof in Rückers.

2011 25 Jahre Jugendfeuerwehr

18 Jugendliche aus Rudolphshan, Oberfeld und Oberrombach wagten im Mai 1986 den ersten Schritt und riefen zusammen mit dem damaligen Wehrführer Gerhard Möller und seinem Stellvertreter Helmut Kremer eine Jugendfeuerwehr ins Leben, die unter der Leitung des Jugendwartes Jürgen Dörr und seinem Stellvertreter Hartmut Hess stand. "Eure Motivation und euer Teamgeist machen euch unschlagbar" sagte der jetzige 1. Vorsitzende Hartmut Hess über die Jugendfeuerwehr und so war es auch kein Problem, vom 20.08. bis 22.08.2011 das 25-jährige Bestehen der Jugendfeuerwehr Rudolphshan zu feiern.

Dies wäre jedoch nicht möglich gewesen, wenn sich die Jugendfeuerwehr nicht steht auf die Unterstützung und die Mithilfe der Einsatzabteilung verlassen hätte können. Im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten fand auch das Fahrradturnier der Jugendfeuerwehren aus Hünfeld um den Fridolin-Grosch-Pokal statt. Dabei mussten auf 12,8 km Strecke ein Fragebogen, eine Fahrradkontrolle, ein Bleistiftspiel, horizontales Kistenstapeln und ein Deutschlandpuzzle gemeistert werden. Am Ende entschied die Jugendfeuerwehr Rudolphshan das Rennen für sich vor Michelsrombach und Malges.

2011 Jahreshauptversammlung

Am 21.01.2011 fand im Georgshof unsere Jahreshauptversammlung statt.

Hartmut Hess berichtete als 1. Vorsitzender über die Vereinaktivitäten im abgelaufenen Berichtsjahr, wo wir u. a. eine Tagesfahrt nach Bamberg unternahmen, das Backhausfest ausrichteten, eine Weihnachtsfeier veranstalteten und mit unserer alten Flader an der Ausstellung historischer Feuerwehrfahrzeuge in Marbach teilnahmen.

Roland Münker berichtete als Wehrführer über insgesamt 7 Einsätze, bei denen wir u. a. am 01.01. zu einem Frontalzusammenstoß zwischen Sargenzell und Hünfeld ausrücken mussten. Einen Löscheinsatz hatten wir am 20.08. wegen einer  brennenden Strohballenpresse, die einen Stoppelfeldbrand zwischen Oberfeld und Oberrombach verursachte. Drei eingeschlossene Personen mussten wir am 13.12.  auf den Herbertshöfen per Steckleiter aus dem ersten Stock retten, da im Erdgeschoss ein Küchenbrand ausgebrochen war.
Beim Stadtpokal in Rückers erreichten wir einen 4. Platz und beim Kreisentscheid den 28. Platz.
Im vergangenen Jahr wurden von unserer Wehr insgesamt 16 Lehrgänge besucht.

2010 Maiwanderung

Am 1. Mai wandert man und grillt meistens. Viel zu langweilig für die Freiwillige Feuerwehr Rudolphshan-Oberfeld-Oberrombach - zumindest was das Grillen angeht.

Am Morgen des 1. Mai wurden vor dem Feuerwehrhaus härtere Geschütze aufgefahren. Ein großer Spanferkelgrill samt Spanferkel wurde angeheizt. Während der Wanderung nach Michelsrombach und zurück, konnte das Ferkel seine Runden drehen und bis man sich versah, war es auch schon angeschnitten und wurde mit leckeren Salaten verputzt. Den Tag ließ man in gemütlicher Runde mit Kaffee und Kuchen langsam ausklingen.

2009 Silvesterfeier

Durch starke Rauchentwicklung fanden sich einige Mitglieder der Einsatzabteilung am Backhaus in Rudolphshan zusammen. Das Feuer brach laut Zeugenaussage am 30.12.09 spät abends im Backofen aus.

Schnell fand sich eine taktische Einheit bestehend aus Mannschaft und Einsatzmittel.

2009 Nikolausfeier

Am 05. Dezember fand unsere diesjährige Nikolausfeier statt.
Der 1. Vorsitzende Hartmut Hess konnte etwa 100 Gäste im Bürgerhaus Rudolphshan begrüßen.

Nikolaus und Knecht Ruprecht (E. Fey, M. Jahn - FFW Michelsrombach) waren auch da und hatten für die kleinsten Gäste ein Geschenk mitgebracht. Die Rute mussten die Jüngsten nicht fürchten.
Allerdings bekam unser Vorsitzender den Hintern gehauen.

Warum fragt er sich noch. Er war doch immer brav, oder?

Die Jugendfeuerwehr nutzte noch den feierlichen Rahmen, um sich mit einem Präsent bei den Betreuern Natascha Becker, Natascha Röder, Ann- Kathrin Kremer, Theresa Kremer, Jürgen Dörr, Richard Wagner und den "Auffüllern" Anna- Sophie Becker, Patrick Wagner und Nico Elter für die vielen Übungen zum Erreichen der Leistungsspange zu bedanken.

Im Laufe des Abends wurde noch der Klingelbeutel zu Gunsten der "Aktion Hünfelder Sorgenkinder" herumgereicht.